Harry Potter Fanclub
   
  Hogwarts - Schule für Hexerei und Zauberei
  Zauberkunst
 
Zauberkunst

ein Bild

 

1. Klasse
 
 
Hallo meine Lieben! Ich begrüsse euch ganz herzlich hier bei mir in Zauberkunst. Wie ihr seht, bin ich ziemlich klein. Das kommt davon, weil ich Kobolde in meinem Stammbaum habe…!
In eurer heutigen ersten Stunde möchte ich euch den Schwebezauber Wingardium Leviosa beibringen. Am Ende der Stunde solltet ihr fähig sein, die Feder, die vor euch liegt, in die Luft zu heben. Natürlich nicht von Hand, sondern mit einem Zauber. Also sprecht mir bitte nach:
Wingaaardium Leviooosa. Und bitte ganz deutlich sprechen! Ja genau, so ist gut!
Jetzt könnt ihr es, jeder für sich, mit der Feder ausprobieren!
 
Gut gemacht! Nun möchte ich euch noch einen Zauber beibringen, der euch nachts und in dunklen Räumen hilfreich sein wird. Mit diesem Zauber könnt ihr euer Zauberstab kurzzeitig zu einer Taschenlampe umfunktionieren! Das Wort dafür ist Lumos. Bitte sprecht mir deutlich nach: Luuumos. Ja, gut so! Nun könnt ihr es mal probieren! Ihr werdet sehen, es ist gar nicht so schwierig! Für diejenigen von euch, die gerne Schulregeln brechen und nachts draussen rumspazieren, wird dieser Zauber sicher von grossem Nutzen sein. Aber das werdet ihr, meine Lieben, doch nicht tun, nicht wahr?
Das dritte, was wir heute versuchen werden ist, magisch verschlossene Türen zu öffnen. Dazu ist der Öffnungszauber Alohomora sehr nützlich. Bitte sprecht mir auch diesen Zauber wieder nach: Aloooohomooora. Auch hier sind die Betonungen wichtig. Ich möchte niemanden hören der Alohooooomora oder gar Aaalohomoraaaaa sagt! Mit diesem Zauber ist es euch möglich, durch alle Türen hindurch zu kommen, die mit einem schwachen Zauber verriegelt sind. Für Hochsicherheitstüren oder –verliesse, wie z.B. in Askaban bring euch dieser Zauber nichts.
So, nun habt ihr noch etwas Zeit zum Üben!
 
Hausaufgaben: Bitte schreibt mir kurz auf, welche Betonungen beim Zauber Wingardium Leviosa besonders wichtig sind und wie man es auf keinen Fall aussprechen darf! (max. 20 Punkte)
 
 
 
2. Klasse
 
Hallo! Ich begrüsse euch zum zweiten Schuljahr hier in Hogwarts!
Wir werden dieses Jahr drei Zaubersprüche lernen und zwar Riddikulus, Accio und Expelliarmus.
 
Damit ich euch den Riddikulus-Zauber beibringen kann, müsst ihr zuerst wissen, was ein Irrwicht ist. Denn damit vertreibt man diese! Ein Irrwicht ist ein Wesen, das immer je nach Betrachter eine andere Gestalt annimmt. Er verwandelt sich nämlich immer in das, wovor sich der Betrachter am meisten fürchtet! Genauer werdet ihr den Irrwicht aber noch in der dritten Klasse in Verteidigung gegen die dunklen Künste durchnehmen!
Der Riddikulus-Zauber bewirkt, dass sich ein Irrwicht in etwas Lächerliches verwandelt und zwar genau so, wie der Zauberer es sich vorstellt. Ein Irrwicht, der Gelächter statt Angst hervorruft, zerplatzt wie eine Seifenblase. Ridiculus ist Lateinisch und bedeutet lächerlich.
 
Hausaufgabe: Überlegt euch, in was sich euer Irrwicht verwandeln würde und schreibt auch auf, in was ihr in mit dem Riddikulus-Zauber verwandeln würdet! (max. 50 Punkte für originelle Antworten).
 
Nun zu Accio, dem Aufrufezauber. Accio ist ebenfalls lateinisch und bedeutet ich rufe herbei. Mit diesem Zauber kann man entfernte Dinge herbeirufen. Der Zauber funktioniert auch, wenn der Gegenstand ausser Sichtweite ist, oder wenn sie versteckt und nicht im Detail bekannt sind. Ebenfalls geht es, wenn die herbeigerufenen Gegenstände eingeschlossen sind. Der Zauber funktioniert sogar bei einfachen Lebewesen, jedoch wahrscheinlich nicht bei allen! Durch den Schildzauber Protego, kann der Aufrufezauber abgewehrt werden!
 
Jetzt noch zu Expelliarmus, dem Entwaffnungszauber. Expellere ist lateinisch und bedeutet wegstossen, beseitigen. Mit diesem Zauber kann man magische Gegner, Zauberer und Hexen, den Zauberstab wegreissen. Er kommt bei Auseinandersetzungen sehr häufig zum Einsatz, weil der Gegner ohne seinen Zauberstab keine magischen Kräfte mehr anwenden kann, oder zumindest nur sehr eingeschränkt! Wenn man von mehreren Entwaffnungszaubern gleichzeitig getroffen wird, bewirkt dies, dass man durch die Luft geschleudert und meistens bewusstlos wird! Passt also bitte auf beim Üben!!!
 
 
3. Klasse
 
Guten Morgen! Wie ich sehe, habt ihr die Prüfungen alle gut überstanden!
Heute werden wir uns mit dem Patronuszauber befassen.
 
Die Zauberformel für den Patronus-Zauber lautet „Expecto Patronum“. Sprecht mir das bitte alle deutlich nach: „Expecto Patronum“. Das heisst soviel wie „Ich erwarte meinen Schutzherrn“.
Die wichtigste Verwendung des Patronus ist die Vertreibung von Dementoren.
Um ihn heraufzubeschwören muss man an eine glückliche Erinnerung denken. Das ist aber sehr schwierig in einer Situation, in der man sich fürchtet. Man muss trotzdem versuchen, an eine sehr starke, glückliche Erinnerung zu denken, denn nur dann nimmt der Patronus wirklich Gestalt an. Wenn die Erinnerung zu wenig stark ist, so kommt nur ein gestaltloser Nebel aus dem Zauberstab heraus. Dieser schützt einem zwar kurz vor den Angreifern, der Schutz währt jedoch nicht lange. Nur die gestaltlichen Patronen können die Dementoren gezielt verjagen. Es ist aber sehr anspruchsvoll unter lebensbedrohlichen Bedingungen an etwas Glückliches zu denken, deshalb genügt es auch nicht, den Patronus hier im normalen Unterricht zu lernen. Ihr müsst damit rechnen, dass es dann im Ernstfall nicht so recht klappt, weil ihr aufgeregt seid und Angst habt!
Für eine Person nimmt der Patronus immer dieselbe Gestalt an. Er symbolisiert eine starke, rettende Macht, der diese Person vertraut.
Ein Patronus kann auch als Bote sehr nützlich sein. Albus Dumbledore hat diese Patronus-Kommunikation erfunden, damit die Mitglieder des Orden des Phönix miteinander abhörsicher Verbindung aufnehmen können.
Durch den Einfluss eines stark schwarzmagischen Gegenstandes (z.B. ein Horkrux), kann die Fähigkeit, an eine schöne Erinnerung zu denken, lahm gelegt werden und es ist dem Zauberer somit unmöglich, einen Patronus heraufzubeschwören!
 
Hausaufgabe:    
1. Welche Gestalt nimmt Harrys Patronus an? (10 Punkte)
2. Wieso hat sein Patronus wohl diese Gestalt? (10 Punkte)
3. Was für eine Gestalt würde euer Patronus annehmen? Und weshalb würde er genau diese Gestalt annehmen? (20 Punkte)
4. Nenne die Patronen von drei weiteren Personen aus den Harry Potter Romanen! (30 Punkte)
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=